TGB / Veranstaltungen / Onlinevorträge / Sachkundeprüfung / Vorstand / Haltungsberichte /Erinnerung / Die SAURIA / Links / Impressum   Besuchen Sie uns auf facebook !  

 

Gelbkopf-Landschildkröte Indotestudo elongata

(BLYTH, 1854)

 

Gelbkopf-Landschildkröte Indotestudo elongata (BLYTH, 1854)

Kurzbeschreibung

Die Gelbkopf-Landschildkröte ist von Nordindien östlich über Nepal, Bangladesch bis nach China (Guangxi), und südlich über Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam bis nach West-Malaysia verbreitet (MANTHEY & GROSSMANN 1997; ROGNER 1996). Sie weisen einen länglichen, gelblich gefärbten Panzer auf, dessen Schwarzfleckung sogar innerhalb einer Population unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann (GROSSMANN 2005). Sie erreichen eine Panzerlänge von 33 cm, wobei diese Ausmaße nur von männlichen Exemplaren erreicht werden. Bei Weibchen ist eine Panzerlänge von bis zu 29 cm bekannt (GROSSMANN 1997). Adulte Männchen sind anhand des stark konkav geformten Plastrons leicht von den Weibchen zu unterscheiden.

Gelbkopf-Landschildkröte Indotestudo elongata (BLYTH, 1854) 

Sie bewohnen sowohl bergige Regionen als auch die Flachländer, wo sie Wälder bevorzugen. Als Nahrung nehmen sie tierische und pflanzliche Komponenten zu sich, aber auch Aas (DERWANZ 2005). Bei mir erhalten sie Pilze, Gurke, Tomate, Zucchini, Banane, diverse Obstsorten, Heuschrecken, Grillen und Mäuse.

Gelbkopf-Landschildkröte Indotestudo elongata (BLYTH, 1854) 

Haltung

Ich pflege meine Gelbkopf-Landschildkröten in einem Terrarium von 200 x 100 cm (Breite x Tiefe). Als Bodengrund nehme ich Rindenmulch, der teilweise feucht gehalten wird. Ein große Wasserschale, die auch zum Baden genutzt wird, vervollständigt die Einrichtung. 

Je nach Jahrezeit betragen die Tagestemperaturen 23 bis 33° C, nachts können die Temperaturen bis auf 17° C abfallen. Die Weibchen legen zwei Gelege im Jahr ab, die jeweils bis zu vier Eier enthalten können.

 

Literatur

DERWANZ, K. (ed.) (2005): Thailand. Dschungelabenteuer Khao Yai. - Aalen/Ellwangen (Verlag MedienZentrum), 269 S.


GROSSMANN, W. (1997)
: Zur Carapaxgröße der Gelbkopf-Landschildkröte Indotestudo elongata (BLYTH, 1854). -- SAURIA, Berlin, 19 (2): 7-10.


GROSSMANN, W. (2005)
: Über einen ungewöhnlich hellen Carapax von Indotestudo elongata (BLYTH, 1854). Mit Anmerkungen zur Zeichnungs- und Färbungsvariation der Panzer bei Gelbkopf-Landschildkröten aus der Provinz Phang Nga, thailändische Halbinsel. - Marginata, Münster, 5, 2 (1): 42-45.


MANTHEY, U. & W. GROSSMANN (1997): Amphibien und Reptilien Südostasiens. - Münster (Natur und Tier-Verlag), 512 S.


ROGNER, M. (1996): Schildkröten 2. - Hürtgenwald (heiro), 265 S. 

 

Zurück zur Haltungsberichteübersicht

 

ANDREAS MARSCHALL

 

HomeHome

©2022  Terrariengemeinschaft Berlin e.V